top of page

W E I H N A C H T S Z E I T G O T T E S D I E N S T E :

1. Jänner 2023

HOCHFEST der GOTTESMUTTER MARIA

6. Jänner 2023

HOCHFEST der ERSCHEINUNG DES HERRN

8. Jänner 2023

FEST der

TAUFE DES HERRN

Hochamt

07:30 Uhr

(lateinische Choralmesse)

Hochamt

Hl. Messe

07:30 Uhr

07:30 Uhr

W E I H N A C H T S G O T T E S D I E N S T E :

24. Dezember

25. Dezember

26. Dezember

HEILIGER ABEND

HOCHFEST der GEBURT DES HERRN

Hochfest des HL. STEPHANUS

Christmette

Hochamt (lateinische Choralmesse)

21:00 Uhr

07:30 Uhr

Hochamt

07:30 Uhr

H E R Z L I C H E   E I N L A D U N G

Montag, 14. November 2022

14.00 Uhr

14.30 Uhr

Rosenkranz

Eucharistiefeier

mit dem Hwst. Herrn Abtpräses

der Mehrerauer Zisterzienserkongregation

Abt Vinzenz Wohlwend OCist.

Im Anschluss an die Liturgie sind Sie herzlich zur Agape eingeladen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer neugestalteten Internetseite begrüßen zu dürfen!

Wir laden Sie ein, das Kloster und die Schwesterngemeinschaft,

die seit vierzig Jahren hier lebt und wirkt, näher kennenzulernen

und Marienfeld als einen Ort der Stille, des Gebetes und der Gottsuche zu entdecken.

M. Hedwig Pauer OCist

Äbtissin

und Konvent

auf Seite 

HOME:

Hochfest Allerheiligen:

7.30 Uhr 

Lateinisches Choralamt

18.00 Uhr 

Hl. Messe für die Verstorbenen

Allerseelen:

7.00 Uhr 

Lateinisches Requiem

auf Seite 

GOTTESDIENSTE:

H I N W E I S :

An folgenden Sonntagen beginnt die Hl. Messe bereits um 7.00 Uhr:

18. September 2022

2. Oktober 2022

25. September 2022

Hochfest Allerheiligen: 7.30 Uhr 

Lateinisches Choralamt

18.00 Uhr 

Hl. Messe für die Verstorbenen

Allerseelen:

7.00 Uhr 

Lateinisches Requiem

18.00 Uhr 

Hl. Messe für die Verstorbenen

G O T T E S D I E N S T E :

Hochfest Allerheiligen:

7.30 Uhr 

Lateinisches Choralamt

18.00 Uhr 

Hl. Messe für die Verstorbenen

Allerseelen:

7.00 Uhr 

Lateinisches Requiem

G O T T E S D I E N S T E :

Klostertage

"Ora et labora" - "Bete und arbeite"

mit den Zisterzienserinnen von Marienfeld

3 Tage im Rhythmus des klösterlichen Alltags für junge Frauen ab 17 Jahren

HERZLICHE EINLADUNG

Renovierung der äußeren Kreuzgangtüren

 

Seit einigen Wochen arbeiten Tischler und Maler an der Restaurierung der äußeren Kreuzgangtüren: die Türblätter haben durch die jahrelangen Witterungseinflüsse und vor allem durch einen schweren Hagelschlag im Vorjahr sehr gelitten, sodass eine Restaurierung schon länger dringend notwendig war…

H I N W E I S :

An folgenden Sonntagen beginnt die Hl. Messe bereits um 7.00 Uhr:

18. September 2022

25. September 2022

2. Oktober 2022

29. FEB.
WILLKOMMEN ZU HAUSE

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Klicken Sie einfach auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um Ihren Inhalt hinzuzufügen und die Fonts zu ändern.

ÜBER UNSERE KIRCHE

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um einen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Klicken Sie auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um loszulegen.

JUGENDKREIS

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um einen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Klicken Sie auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um loszulegen.

DIENSTE

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um einen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Klicken Sie auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um loszulegen.

Archi Kapitel.jpg

Kapitelsaal  --  TEXT?!?!? oder nicht

Archi Refektorium.jpg

Refektorium--  TEXT?!?!? oder nicht

Marchegg:

Unser Gästehaus bietet die Möglichkeit, einen oder mehrere Tage mit uns im Kloster zu leben, einzeln oder als Gruppe. Sie können an unseren Gebets- und Essenszeiten teilnehmen und mit uns die Erfahrung des Schweigens und der Gegenwart des Herrn machen. Eine persönliche Begleitung in dieser Zeit ist möglich.

Oberschönenfeld:

Verpflegungskosten sind Pauschalkosten; Leistungen, die nicht von Ihnen genutzt werden, können nicht erstattet werden. Nach Rücksprache mit der Gastschwester
sind Ermäßigungen für Nicht- oder Gering-Verdienende möglich.

Zimmer:
Wir bieten Ihnen einen Ort der Ruhe, der Stille und Einkehr.
Dazu braucht es nicht viel. Unsere Zimmer sind einfach, schlicht und ohne Nasszelle, nur mit Waschbecken: WC und Dusche auf dem Stockwerk.

Sie sind herzlich eingeladen, um:

  • Einfach so für eine Gebetszeit in die Klosterkirche zu kommen (alle Gebetszeiten der Brüder sind frei zugänglich).

  • Ein paar stille Tage bei uns zu verbringen, inklusive Gebets- und Mahlzeiten mit den Brüdern.

  • An Veranstaltungen/Exerzitien der Brüder teilzunehmen (siehe Aktuelles).

  • Als Gruppe (mit eigener Betreuung oder Betreuung durch einen Bruder) unsere Räumlichkeiten zu nutzen.

Da wir zum Großteil von Spenden leben, bitten wir um einen finanziellen Beitrag – auf Spendenbasis – für die Dauer ihres Aufenthaltes bei uns.

Als Richtpreis können sie von folgenden Werten ausgehen:
85 EUR für ein Wochenende (Freitag Abend bis Sonntag Mittag),
42 EUR pro Tag.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mariastern:

Vollpension im EZ € 73,60 (im Winter: € 76,10)

Vollpension im DZ/P € 69,60 (im Winter: € 72,10)

2022-11-25.JPG

Nachprimiz

 

Am 25. November 2022 feierte P. Emmanuel Heißenberger OCist. aus dem Zisterzienserpriorat Stiepel (eine Gründung von Heiligenkreuz im deutschen Bochum) die Heilige Messe in Marienfeld und spendete auch den Primizsegen.

P. Emmanuel wurde am 10. September in der Abteikirche von Heiligenkreuz zum Priester geweiht.

Aktuell 2022-10-11.JPG

Nachprimiz

 

Am 11. Oktober 2022 feierte P. Štěpán Novák OPraem, Neupriester aus der tschechischen Prämonstratenserabtei Nova Říše, eine Nachprimizmesse in Marienfeld.

Danach empfingen die Gottesdienstbesucher und die Schwestern den Einzelprimizsegen.

Sein Primizspruch lautet: "Selig die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlangen." Mt 5,7

Nachprimiz

 

Schon in der folgenden Woche durften wir wieder einen Neupriester bei uns begrüßen.

Mag. Thorsten Rabel wurde am 18. Juni im Wiener Stephansdom zum Priester geweiht. Er feierte am 19. Oktober 2022 mit uns die Heilige Messe und spendete den Primizsegen.

Sein Primizspruch lautet: " Gut ist der Herr zu dem, der auf ihn hofft, zur Seele, die ihn sucht." Klgl 3,25

Nachprimiz

P. Hermann Josef Schöppe OCist., Neupriester vom Stift Lilienfeld,

feierte am 27. August 2022 mit uns die Konventmesse und spendete anschließend den Primizsegen.

Im Gebet und durch das in Marienfeld gefertigte Primizgewand bleiben wir auch weiterhin verbunden.

bottom of page